Wie du lernst, deine Gedanken für dich zu nutzen, damit sich Türen in deinem Leben öffnen

Das deine Gedanken deine Realität erschaffen, das ist ja nichts Neues.

Positive und stärkende Gedanken wirken sich positiv und expandierend auf dein Leben aus. Und du weißt es schon  negative und verurteilende Gedanken bringen dir ein schlechtes Gefühl ein, halten dich kein oder verhindern, dass du das, was du dir wünscht auch erreichst.

 

So einfach ist das!

Aber ist es wirklich so einfach? 

Dieses Wissen zu leben, fordert mich immer wieder auf`s Neue heraus. Denn die Grenze zwischen stärkenden und schwächenden Gedanken liegt für mich gefühlt sehr nah beieinander.

 

Was ist ein liebevoller und unterstützender Gedanke deines Higher Selfs (Liebe), 

der dich stärkt?

 

Und welcher Gedanke kommt aus dem Kopf (Angst  ich müsste, ich sollte bla, bla, bla) 

der dich schwächt?

 

Genau darüber spreche ich in der Audio Episode #27:

Wie du lernst, deine Gedanken für dich zu nutzen, damit sich Türen in deinem Leben öffnen.

 

 

Ich freue mich auch hier wieder, wenn du deine Gedanken und Gefühle mit mir teilst.

Gehe dazu auf Facebook und lege einfach los!

  

 

Erwähnte Links: 

  • Arbeite mit mir und transformiere dein gesamtes Leben.
  • Und hier kannst du deine Gedanken und Gefühle auf Facebook mit uns teilen.
  • Hier kannst du meinen YouTube Kanal abonnieren.

Ich wünsche dir viel Freude beim Hören!

 


Schön, dass es dich gibt!

Shine on

Kommentar schreiben

Kommentare: 0