8 Anzeichen dafür, dass du dir gerade selbst im Weg stehst

Bei mir ist Schwere und Motivationslosigkeit ein sicheres Anzeichen.

 

Warum? Weil diese beiden Emotionen das Gegenteil von meinem angestrebten inneren Zustand (Leichtigkeit) sind. Und wann immer sich eine Emotion als Warnsignal einschleicht, merke ich sofort, dass ich mich in der Stille tief mit meiner inneren Weisheit verbinden muss, damit ich dann wieder voller Klarheit den nächsten Schritt gehen kann.

 

Dieser Moment des „Inne Haltens“ ist enorm wichtig. Das ist Selbstbestimmung.

 

Dazu habe ich dir heute diesen Blogartikel geschrieben, bei dem du erkennen kannst, bei welchem Punkt du dir selbst im Weg stehst.

 

#1 Warnsignal Emotionen

Jedes Ungleichgewicht in deinem Leben zeigt sich über eine Emotion, also über eine unangenehme Empfindung. Egal, ob diese Emotion in eine Geschichte aus der Vergangenheit verpackt ist oder scheinbar ihren Anfang in der Gegenwart hat. Wenn du länger in einer Emotion feststeckst, dann stimmt etwas nicht! Dann ist in dir ein Ungleichgewicht entstanden, das angeschaut und korrigiert werden will.

 

Was machst du, wenn sich ein Warnsignal (Emotion) in deinem Leben meldet?
 Lässt du dich voll und ganz von der Emotion vereinnahmen?

Oder erkennst du die Emotion als Warnsignal?

 

 

#2 Gedanken im roten Bereich

Auch wenn die Emotion das Warnsignal ist, geht es um das, was hinter der Emotion steht oder besser gesagt, was diese Emotion auslöst. Denn eine Emotion ist nicht einfach da. Jede Emotion ist immer die Reaktion auf einen Gedanken, den du gerade in deinem hübschen Köpfchen gedacht hast – bewusst oder unbewusst. 

 

Bist du dir dieser Gedanken bewusst?

Und bist du bereit die Verantwortung für diese Gedanken zu übernehmen?

 

 

#3 Die Macht einer Entscheidung

Verantwortung für deine Gedanken zu übernehmen heißt: 

„O.K. ich fühle mich schlecht, also werde ich jetzt herausfinden, welche Gedanken ich hier habe.“ Nach diesem inneren Aufspüren und Erkennen von negativen Gedanken, kannst du dich neu für stärkende Gedanken entscheiden.

 

Bist du also bereit, herauszufinden, wie du denkst und welche emotionale Reaktion du dadurch erzeugst?

Oder möchtest du die Schuld wieder auf dein Gegenüber abschieben und dich weiter als Opfer fühlen?

 

 

#4 Beharrlichkeit

Viele denken, dass es mit 1 Entscheidung getan ist und es doch dann endlich anders laufen sollte. So funktioniert aber dein Unterbewusstsein nicht. Je länger du hinderliche Gedanken und Überzeugungen in deiner Vergangenheit gelebt hast, desto mehr Impulse (Entscheidungen) braucht es, damit dein Unterbewusstsein die alte Überzeugung durch die neue Ausrichtung updaten, ersetzen kann. 

 

Bist du bereit, alles nötige zu tun, damit du an dein Ziel kommst?

Oder gehörst du zu den Menschen, die viel zu schnell aufgeben und sich selbst so immer wieder den Erfolg verweigern?

 

 

#5 Raus aus der Komfortzone

Bist du dir bewusst, dass Entwicklung und Neues nur außerhalb der gewohnten „Komfortzone“ stattfindet? Damit meine ich: Wenn du immer das Selbe denkst, wirst du auch immer wieder das gleiche Ergebnis (Emotion) erschaffen. Sei mutig und verlasse täglich deine Komfortzone. So lässt du dich nicht von Ängsten bremsen, sondern überwindest sie.

 

Bist du bereit, mutig deine Ängste zu überwinden?

Oder weichst du weiterhin zurück, in die sichere Komfortzone und alles bleibt somit beim Alten?

 

 

#6  Notfall-Koffer

Und wenn die Dinge mal schief laufen, solltest du unbedingt wissen, wie du aus der „Negativspirale“ wieder raus kommst. Dazu musst du deine Muster und Schwächen kennen und geeignete Tools haben, wie du dich wieder in einen guten Zustand bringen kannst. Opferrolle ade.

 

Hast du gute Tools in deinem Notfall-Koffer, um dich wieder auf Kurs zu bringen? 

Oder fühlst du dich immer noch als Opfer der Umstände?

 

 

#7 Intuition

Die einzige Instanz in dir, die dich sicher und souverän in ein Leben voller Leichtigkeit und Erfüllung führen kann, ist deine Intuition, die Stimme deines Herzens und somit deine höhere Führung. Wichtig ist hier, dass du die Stimme deiner Intuition von der Stimme aus deinem Kopf/Verstand unterscheiden kannst. Das kannst du lernen, ich habe es auch geschafft.

 

Folgst du vertrauensvoll deiner Intuition?

Oder lässt du dich immer noch von deinem Verstand auf Irrwege führen?

 

 

#8 Unterstützung

Jeder von uns bleibt bei dem einen oder anderen Anzeichen stecken und kommt nicht weiter. Das ist normal. 

 

Was allerdings auch normal ist, ist die Tatsache, dass du bei deinen eigenen Themen viel zu nahe dran bist. So verstrickst du dich immer wieder in unbewussten Programmen aus deiner Vergangenheit und verlierst den Blick für das Wesentlich und die Lösung. 

 

 

Deshalb ist der größte Mythos von allen, zu glauben, 

dass du es alleine besser und schneller kannst.

 

 

Deswegen ist persönlicher Support von enormen Wert, also jemanden an deiner Seite zu haben, 


  • der dank seiner medialen Fähigkeiten, klare Verbindung zu deiner höheren Führung hat
  • der so das Wesentliche und deinen ganz persönlichen Lösungsweg stets für dich im Auge behält
  • und der dich verbindlich hält, damit du endlich deinen wohlverdienten Erfolg, es zu schaffen, genießen kannst.

 

 

Wünschst du dir eine intensive Begleitung?   

Derzeit begleite ich einige wenige Menschen sehr intensiv dabei, ihre tiefsitzenden Stolpersteine zu erkennen, zu entmachten und so den „Teufelskreis“ zu durchbrechen, der sie bisher daran gehindert hat, ein Leben in Leichtigkeit und Erfüllung zu genießen.

 

Interessiert?

Dann lade ich dich herzlich zu einem 1 zu 1 LASER Coaching ein, indem wir gemeinsam herausfinden, ob du und ich „Berge versetzen“ können. HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG